das weltweit einzigartige Glockengeläut - echte Fuß- bzw. Handarbeit - live jeden Winter von November bis Februar

Das Nachtsang-Geläut in Gütersloh

das mit Abstand älteste Kulturgut von Gütersloh und womöglich eines der ältesten Kulturgüter in Deutschland bzw. Europa

Historie

Shop

Geläut

Termine

Archiv

Presse


1830 - 1842 : `Läuter´ Zumbulte

1836 - 1882 : Heinrich Fißmer

1872 - 1921 : Friedrich Kniepkamp und Wilhelm Kniepkamp

1921 - 1925 : Heinrich Kniepkamp

1917 - 1972 : Gottfried Langel

1925 - 1979 : Heinrich Bermpohl (Foto von Heinrich Bermpohl im Archiv, drittes Bild von oben)

1927 - 1985 : Hans Köker (Foto von Hans Köker 1975 auf dem Läutebock, siebtes Bild von oben im Archiv)

1964 - 2012 : Klaus Nordmann

1977 - heute : Dr. Barbara Rohden

1999 - heute: Marcus Büteröwe (Foto von Marcus Büteröwe 2009 beim Läuten)

 

hier die `Noten´ vom Glöckner Klaus Nordmann, selbst gezeichnet Ende der 1960er Jahre, um den längsten ersten Teil des Nachtsang-Geläuts zuhause zu trainieren:

________________________________________________________________

zurück zur Nachtsang-Geläut-Startseite